Liebe Sportlerinnen und Sportler,

für den Sport- und Freizeitbereich gelten je nach angegebenem Datum folgende Stufen:

Ab Donnerstag (7. Mai 2020) ist der Sport- und Trainingsbetrieb im
kontaktlosen Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt – sofern der
Sport auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen oder im
öffentlichen Raum stattfindet.

Ein Abstand zwischen Personen von 1,5 Metern und die Einhaltung
strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen müssen
gewährleitstet sein. Dusch-, Wasch-, Umkleide-, Gesellschafts- und
sonstige Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden.

Zudem sind Zuschauerbesuche vorerst untersagt.

Bei Kindern unter 12 Jahren ist jedoch das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine
erwachsene Begleitperson zulässig.

Der Reitsport ist auch in geschlossenen Reitsportanlagen und Hallen
zulässig.

Ab 11. Mai ist die Öffnung von Fitnessstudios, Tanzschulen und
Sporthallen/Kursräumen der Sportvereine unter strengen Abstands
- und Hygieneauflagen wieder möglich.

Hier gilt es zu beachten, dass die städtischen Sporthallen ausschließlich für den Schulsport geöffnet werden.
Für den Vereinssport bleiben die Sporthallen vorerst geschlossen.

Freibäder dürfen ab 20. Mai unter strengen Auflagen von Abstand
und Hygiene öffnen – ausgenommen sind reine Spaßbäder.

Ab 30. Mai soll die Ausübung von Sportarten auch mit
unvermeidbarem Körperkontakt und in geschlossenen Räumen
wieder gestattet werden, ebenso der Betrieb in Hallenbädern.

Sportliche Wettbewerbe im Kinder-, Jugend- und Amateurbereich
sind dann ebenfalls zulässig – die Nutzung von Umkleide- und
Sanitäranlagen ist unter Auflagen gestattet.

Die zuvor beschriebenen Maßnahmen gelten selbstverständlich immer unter Vorbehalt des aktuellen Infektionsgeschehens. Die rechtlichen Grundlagen hierzu sind jeweils durch Rechtsverordnung zu regeln und werden nach unseren Erfahrungen meist erst kurz vor dem anberaumten Datum veröffentlicht. Insofern bitten wir um Verständnis, das Anfragen zu den weitergehenden Regelungen leider immer erst kurz vorher beantwortet werden können.

Der DOSB hat sportartspezifische Übergangsregelungen der Sportspitzenverbände in diesem Link, der ständig aktualisiert wird, zusammengefasst.

Hier findet ihr zu eurer Sportart die empfohlenen Verhaltensmuster und Grundvoraussetzung für den Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb.

https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln/?Übergangsregeln

Des Weiteren empfehlen wir Anwesenheitslisten der Teilnehmer, die sich auf Sportanlagen befinden, zu führen. Diese dient dem Gesundheitsamt als Unterstützung mögliche Infektionsketten nachzuvollziehen.

Bei allen Lockerungen, die seit dem 07.05.2020 gelten appellieren wir an eure Vernunft und euren gesunden Menschenverstand die beschriebenen Vorgaben einzuhalten.

Wir wünschen euch viel Spaß und stehen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

Sportliche Grüße

__________________________________________

Andrea Terboven

Geschäftsstelle des Stadtsportverband Dorsten e.V.

Bismarckstr. 13, Raum B 005

46284 Dorsten

Montag und Donnerstag  9:00 – 13:00 Uhr

NEU: Mittwoch                10:00 – 14:00 Uhr

Tel.: 0 23 62 / 66 38 91

E-Mail: info@stadtsportverband-dorsten.de